Veröffentlicht in Creative, Mika

#16 Mika- II

Je näher sie der Brücke kam, desto heftiger zog der Wind an ihrer Kapuze, die Schutz und Bändigung ihrer Haare zugleich war. Ihre helle Haut würde sie in dieser Dunkelheit verraten, obwohl sie ihr Bestes getan hatte, sie mit Kohl und Asche abzudecken. Und ihre Haare, die inzwischen zwar einen Schwarzton angenommen hatten, dennoch zu leuchten schienen. Er hatte immer gesagt, dass er noch nie so eine klare, helle Haarfarbe gesehen hatte und sie deshalb liebte. „#16 Mika- II“ weiterlesen