Veröffentlicht in 31 Tage Autorenwahnsinn

31 Tage Autorenwahnsinn – Tag 16

Heutige Aufgabe: „Notizbücher! Zeig uns ein Bild deiner Schätze.“

Ganz schwierige Aufgabe. Denn: ich habe kein Notizbuch, geschweige denn Notizbücher.

Daheim benutze ich schon mal das Whiteboard, das eigentlich mein Notizbuch für alles ist: Ideen, Termine, Aufgaben, …

Früher habe ich meine Ideen entweder so lange im Kopf behalten, bis ich daheim war und am PC entsprechend eine Notiz tippen konnte.  Wenn ich so lange nicht aushalten konnte (hört sich echt seltsam an 😉 ), habe ich meine Ideen/Notizen irgendwo zwischen den ganzen Unterlagen, die ich herumliegen habe. Oder auf Post-Its.  Manchmal hab ich sogar meinen Unterarm benutzt 🙂

Seit ich OneNote benutze, habe ich die App auf meinem Handy eigentlich immer per OneBadge startbereit. Schnell die Notiz reingehauen, abgespeichert, fertig.

Wie bereits aber schon hier erwähnt, habe ich ein schönes Notizbuch geschenkt bekommen, gibt es ein (noch jungfräuliches) Notizbuch, falls alle Stricke reißen 🙂

 

Also sorry, dass ich die Aufgabe nicht erfüllen kann 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s